Privatpraxis für Hausbesuche ind Prävention

Information

Was macht ein Urologe ?

Ein Urologe beschäftigt sich vor allem mit der konservativen und operativen Behandlung der Erkrankungen im Bereich der Nieren und ableitenden Harnwege, der Blase und der Prostata, der Behandlung und individuellen Betreuung von Tumorpatienten, vor und Nachsorge bei Operation.

Die Behandlung der Harninkontinenz, sowohl bei älteren Frauen als auch bei älteren Männern,
Abklärung und Behandlung von Blutungen, und wiederkehrenden Infektionen im Bereich der Nieren und Blase bei Mann und Frau liegen in der Hand des Urologen.

Abschließen wären da noch die Kinder zu erwähnen, z.B. mit dem Problem des nächtlichen Einnässens oder Beschwerden im Bereich der Blase und der Nieren; auch Sie sind beim Urologe gut aufgehoben.

Zum Patientenkreis des Urologen zählen also Männer und Frauen jeden Alters und Kinder.

Zertifizierter Männerarzt

Männer sind anders. Sie sind anders gesund, Sie sind anders krank, Sie leben anders als Frauen.

Insbesondere befasst sich der Urologe auch mit den Erkrankungen und Beschwerden im Uro-
Geniatalbereich des Mannes und dessen chronische Erkrankungen, er wendet andere Mittel an und

hat speziellen Rat zur Konflikt und Krisenbewältigung.

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unseren Seiten.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2012 www.urologemainz.de